Schärer Linder

19.10.2020

Sportlerpreis 2020 geht an Kunstradfahrerinnen

Der Stadtrat ehrt den Verein für sein sportliches und soziales Engagement. Bild: PD

Der Stadtrat ehrt den Verein für sein sportliches und soziales Engagement. Bild: PD

Die Stadt Luzern würdigt das Engagement des Vereins Kunstradfahrer Luzern mit dem Sportpreis 2020.

Der Verein Kunstradfahrer Luzern ist mit den 30 aktiven Kunstradfahrerinnen ein kleiner, aber sehr erfolgreicher Verein. Zahlreiche Schweizer-Meister-Titel und Medaillen an Europa- und Weltmeisterschaften prägen die 60-jährige Vereinsgeschichte. Obwohl Kunstradfahren eine Randsportart ist, ist es dem Vorstand und den engagierten Trainerinnen immer wieder gelungen, junge Sportlerinnen aus der Stadt Luzern fürs Kunstradfahren zu begeistern. Die Sportart wird in Luzern zurzeit von Mädchen und Frauen betrieben. Buben und Männer sind im Verein aber ebenso herzlich willkommen.

Nicht nur in der Sporthalle ist das Engagement gross. Auch im sozialen und im geselligen Bereich wird viel geboten. Die jungen Kunstradfahrerinnen engagieren sich am Veloputztag für die Bevölkerung, am Vereinsbrunch, im Sommerlager, an Teamwettkämpfen oder an Eltern- und Gönnerabenden.

Das Kunstradfahren wird in der Schweiz seit den 1950er-Jahren betrieben. Dank guter Nachwuchsarbeit der Vereine zählt die Schweiz weltweit zu den führenden Nationen. Ziel im Kunstradfahren ist das Vortragen einer Kür, die maximal fünf Minuten dauern darf. Schwierigkeitsgrad und Ausführung werden mit einer Punktzahl bewertet. Dabei benötigen die Athletinnen und Athleten viel Akrobatik, Balance und Körperbeherrschung. Die Sportlerinnen und Sportler können in den Kategorien Solistinnen, Duo, Quartett oder Sextett starten.

Mit dem Sportpreis 2020 würdigt die Stadt Luzern das grosse Engagement des Vorstands sowie der Trainerinnen für die Randsportart in der Stadtluzerner Vereinslandschaft. Am Donnerstag, 22. Oktober 2020, wird Stadtpräsident Beat Züsli im Namen des Stadtrates den Sportpreis 2020 dem Verein Kunstradfahrer Luzern übergeben. Die Übergabe findet im Rahmen eines Trainings in der Sporthalle der Schulanlage Hubelmatt statt. Die Stadt Luzern vergibt den mit 5000 Franken dotierten Sportpreis jährlich.

PD