11.10.2021

Volksfest

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.

Vor und in der Halle der Messe Luzern findet noch bis am nächsten Sonntag die Schötze-Chilbi statt.
Enzo und Rosa Teora erzählten, dass es in ihrer Jugendzeit keine Chilbi in der Halle gab.
Von links: Lukas und Aaron Halser, Elena Korner und Jelena Halser liebten die Atmosphäre, aber vermissten die vielen Marktstände.
Von links: Marco Duss, Dominik und Jessica Villiger und Fabian Duss genossen die Chilbi. «So etwas in der Halle ist mal ganz was Neues.»
«So gut war ich noch nie mit der Armbrust, bisher reichte es stets nur für den Trostpreis», freute sich Finn Burch (rechts) zusammen mit Tariq Akhtar (links) und Michael Burch.
Die grosse Vergnügungsattraktion hatten Ruth und Werner Baumeler beeindruckt. Ein Besuch am Schiessstand mit den Ballonen stand aber noch an.
Marcel Burgert mit Aiven hatten gerade die Fantasy Road für Kinder besucht. Sie bereuten es keine Sekunde.
Laura Aufdermauer (links), Samuel Strebel und Michelle Schwegler vermisste die verschiedenen Verkaufsstände von der Määs.
«Die Zuckerwatte ist sehr gut», waren sich Mika (links), Carmen und Anouk Baumeler einig.
Lisa Zanolla hat zusammen mit ihrem Mann Eugen innert kürzester Zeit die Schötze-Chilbi auf die Beine gestellt. Ihre Freude über den gelungnen Start ist gross.
Familienausflug an die Chilbi für Markus und Tatiana Schön mit Levi. Am Samstagmorgen wusste der 3,5 Jahre alte Sohn noch nicht, was eine Chilbi ist.
Angela Bachmannn meinte lachend, sie würde lieber zuschauen, wenn Arben Abazi eine Fahrt auf dem Maximum wagen würde.
Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Ramona und Derek Remeš hatten auf Facebook gesehen, dass auf der Allmend die Chilbi begonnen hat und machten sich mit ihrem Nachwuchs sogleich auf den Weg.

Die Freude war gross, als am vergangenen Freitag die Schötze-Chilbi auf der Messe Allmend eröffnet wurde. Unter dem Patronat des Ehepaars Zanolla wurde in Windeseile ein Määs-Ersatz auf die Beine gestellt. Die Chilbi hat bis am 17. Oktober geöffnet.

Bilder: Bruno Gisi